Ein 12 Stunden DJ-Set von Derek Plaslaiko

by in Cool, Musik 
Derek-Plaslaiko

Das reicht für den ganzen Tag – ein 12 Stunden DJ-Set von Derek Plaslaiko!

Früher waren DJs Menschen, die sich durch sehr viel schlechte Musik hören mussten, um am Wochenende den Anschein für das Publikum zu erwecken, es gäbe gar keine schlechte Musik. Jeder der nur das Auflegen an sich mit dem DJ-Dasein in Verbindung brachte, ging davon aus, dass das der absolute Traum-Job sein müsste. Nun ja, jeder Traumjob hat auch seine Schattenseiten.

Heute ist es leider so, dass es dermaßen viel Listen und Charts online abzurufen gibt, und sich auch niemand mehr teures Vinyl leisten muss, dass es da draußen jede Menge Retorten-Aufleger gibt, die sich zwar DJs schimpfen, es aber nicht schaffen einen eigenen Stil zu entwickeln, weil sich ihre Musik-Auswahl an Charts oder Empfehlungen orientiert.

Einer, der sich schon früh dazu entschied lieber die eine oder andere Stunde im Plattenladen länger zu verbringen, um entsprechend tief in den Plattenfächern zu stöbern und sich somit deutlich abhebt, von eben beschriebenem Schmock, ist der Amerikaner Derek Plaslaiko. Aufgewachsen im Speckgürtel Detroits ist er mittlerweile umgezogen nach New York und dort Resident im Bunker. Sein 12 Stunden-DJ-Set, aufgenommen in einer Session für den Boiler Room Berlin, ist auch entsprechend weit gefächert und präsentiert eine ganze Reihe wunderbarer Perlen weit ab von irgendwelchem Hit-Feuerwerk. Auch wenn das ganze aussieht wie Kindertagesbetreuung im Plattenarchiv – hörenswert ist es allemal!

 

Grumpy Cat als Winkekatze zum Selberbasteln

by in Auf die Augen, Cool, Haben wollen... 

Ach wie toll ist das denn bitte!?! Grumpy Cat als Winkekatze zum Selberbasteln aus Papier. Das Wochenende ist gerettet. Markus Fischer von Digitprop entwirft total tolle Papier-Modelle und das beste ist, man kann sich die Modelle als Bastelbogen alle auch runterladen – völlig kostenlos. Jetzt hat er eine Maneki-neko – eine japanische Winkekatze mit Grumpy Cat Köpchen entworfen. Großartig. Grumpy Cat ich bastel dich!

Hier gibt’s die Anleitung zum selberbasteln!

via KFMW

 

Was wäre Star Wars ohne Musik

Star Wars ohne Musik? Um die Antwort gleich vor weg zu nehmen: NICHTS! Star Wars ohne die großartige Musik von John Williams wäre absolut undenkbar. Darth Vader ohne Imperial March? Lächerlich! Und so ein Happy End mit Heldenehrung – ohne Musik.
Naja. Seht selbst…

 

Sorry Leute, ich muss zum Yoga…

yoga

Manchmal stolpert man ja über die schönsten Perlen. Uralt das Ding, ich könnte mich trotzdem kringeln.

Die Dame heißt übrigens Greer Childers und ist immer noch im kommerziellen Health-Business. So schön, wie auf ihren 90er Jahre Body Flex Videos sieht sie aber nicht mehr aus.

 

Unnötige Explosionen

by in Auf die Augen, Cool, Musik 

Das ging zwar letzte Woche schon rum, ich muss das aber noch mal mit aufnehmen. Unnötige Explosionen – Der Wellensittich hat mich doch ziemlich über die Woche gerettet. Nach dem Klick gibt’s den Rest.

tumblr_nbfvgf3NDs1ta83ebo3_400

via Unamused Sloth